Hauptprinzipien

Therapeutische Möglichkeiten

Grenzen der Homöopathie

 

 



Einzelmittel & kleinstmögliche Dosis

In der klassischen Homöopathie werden Einzelmittel verabreicht, d.h. im Mittel ist nur eine einzige Substanz enthalten. Komplexmittel (gemischte Präparate) entsprechen nicht der Lehre von Dr. Samuel Hahnemann, da  sie nicht auf den Gesetzen der Natur basieren und somit keine dauerhafte Heilung bewirken können.

Homöopathische Mittel sollten so selten wie möglich verabreicht werden. Die Wiederholung einer Mittelgabe findet nur bei Bedarf statt und wird auf ein Minimum reduziert. Bei Missachtung dieses Prinzips, besteht die Gefahr, dass der Patient das Mittel prüft und unnötig weitere Symptome produziert. Hier gilt der Leitsatz: So viel wie nötig, so wenig wie möglich.

 

 
www.homöopathie-sursee.ch